Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Handtasche gestohlen und Geld abgehoben
Geldautomat Ausgabeschacht
Symbolfoto: schantalao - Fotolia

Neu-Ulm: Handtasche gestohlen und Geld abgehoben

Einer 70-Jährigen wurde am gestrigen Donnerstag zwischen 13.00 Uhr und 13.45 Uhr die Handtasche entwendet.
Die Geschädigte befand sich zu dieser Zeit in einem Supermarkt in der Neu-Ulmer Memminger Straße. Ihre Handtasche hängte sie dabei an den Griff des Einkaufswagens. Diese Tasche verdeckte sie noch mit ihrer Jacke. An der Kasse bemerkte die Frau daraufhin, dass die Handtasche entwendet wurde. In der Geldbörse, befanden sich neben 90 Euro Bargeld auch ihre EC-Karte sowie andere diverse Gegenstände. Wie kurze Zeit später durch die Geschädigte festgestellt werden konnte, wurde mit dieser Kreditkarte bereits an in der Umgebung Geldautomaten insgesamt 2.000 Euro abgehoben. Die Geschädigte hatte unvorsichtigerweise ihre PIN in der Geldbörse auf einem Zettel notiert. Es entstand insgesamt ein Beuteschaden in Höhe von 2.190 Euro.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen insbesondere in dem Supermarkt gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter Telefon 0731/8013-0 zu melden.

Die Polizei weist eindringlich darauf hin, EC-/Kreditkarten nicht zusammen mit der Geheimnummer aufzubewahren.

Anzeige