Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Erbach: Pferd geht mit angespannter Kutsche durch
Pferdegespann Pferde
Symbolfoto: mma23 - Fotolia.com

Erbach: Pferd geht mit angespannter Kutsche durch

Am 26.01.2019, gegen 14.00 Uhr, mussten die Beamten des Verkehrskommissariats Laupheim einen ungewöhnlichen Unfall aufnehmen.
Drei Reiterinnen wollten eine Ausfahrt mit einer Kutsche machen. Dazu bestiegen zwei den Kutschbock, während die 32-jährige Kollegin das Pferd anspannte. Das Gespann setzte sich in Bewegung, bevor die Kutschenlenkerin die Zügel ergreifen konnte. Die 32-jährige versuchte das Pferd direkt zu lenken und griff nach dem Zügel, was ihr auch gelang. Trotzdem ging das Pferd vom Trab in den Galopp über. Die Frau wurde mitgezogen, als die Kutsche auf die Straße “im Ried” einbog. Die Kutsche fuhr so nah an geparkten Fahrzeugen entlang, dass die Frau abgestreift wurde. Nach etwa 100 Metern Galopp fiel eine 24-jährige Kutscheninsassin nach hinten von der Kutsche auf die Fahrbahn. Der verbleibenden Reiterin gelang es nach einem Ritt über den Acker das Gespann zum Ausgangsort zurückzulenken. Die 24-jährige und die 32-jährige Frau wurden schwer verletzt.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug

Kempten: Zeugen zu beschädigter Türe gesucht

Durch einen bisher unbekannten Täter wurde im zwischen Samstag, 20.30 Uhr und Montagmorgen die Eingangstüre des Verbrauchermarkts Norma in der Pettenkoferstraße beschädigt. Der Sachschaden beläuft ...

Lenkrad

Möttingen: Verkehrsrowdy schlägt Delle ins Auto

Zu dicht aufgefahren und dabei die Lichthupe betätigt, so bedrängte gestern Abend, am 15.07.2019, ein unbekannter Autofahrer seinen Vordermann gleich mehrfach. In der Romantischen Straße ...