Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Mietingen: Unverletzt aber rund 20.000 Euro Schaden
polizeifahrzeug-blau-bewerbung
Symbolfoto: Mario Obeser

Mietingen: Unverletzt aber rund 20.000 Euro Schaden

Am Freitag, den 25.01.2019, stießen zwischen Mietingen und Baltringen (Kreis Biberach) zwei Autos zusammen.
Gegen 14.00 Uhr war ein 59-Jähriger in Richtung Baltringen unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam er mit seinem Mercedes auf die Gegenspur. Dort war ein 65-Jähriger unterwegs. Der Mercedes streifte dessen Ford. Beide Fahrzeuge schleuderten von der Straße. Die Fahrer blieben unverletzt.

Die Polizei schätzt den Schaden an den Autos auf knapp 20.000 Euro. Sie weist darauf hin, dass Ablenkung und Unachtsamkeit häufig die Ursache schwerer Unfälle sind. Vermeiden Sie jede Art von Störungen und Ablenkungsquellen, die Ihre Konzentration auf das Verkehrsgeschehen negativ beeinflussen könnten.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...