Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Langenau: Überschlag nach Unfall auf einer Kreuzung
Rettungswagen ASB
Symbolfoto: Mario Obeser

Langenau: Überschlag nach Unfall auf einer Kreuzung

In Langenau sind am 29.01.2019 zwei Autos auf einer Kreuzung zusammengestoßen. Beide Fahrer wurden hierbei verletzt.
Kurz nach 11.00 Uhr fuhr eine 51-Jährige die Mühlgasse entlang, meldet die Polizei. Auf ihrer Fahrt in Richtung Norden habe die Frau die Vorfahrt missachtet, als sie in den Hartgartenweg fuhr. Deshalb sei ihr Skoda mit einem VW zusammenstoßen, so die Erkenntnisse der Polizei. Der VW überschlug sich anschließend und blieb kopfüber liegen. Der Skoda landete im Graben. Die beiden Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in die Klinik. Den Sachschaden durch den Unfall schätzt die Polizei auf rund 12.500 Euro. Sie ermittelt jetzt gegen die 51-Jährige.

Die Hälfte der schweren Verkehrsunfälle ist nach Ansicht der Polizei darauf zurückzuführen, dass Fahrer schneller vorankommen wollen: Sie missachten die Vorfahrt, fahren zu schnell, biegen falsch ab oder überholen falsch. Nur um schneller voranzukommen werden Leben und Gesundheit aufs Spiel gesetzt, wobei der Zeitgewinn minimal ist. Im Regelfall gehe es um maximal zwei Minuten. “Wir wollen dafür werben, dass sich jeder die Zeit nimmt, Rücksicht zu nehmen. Dann kommen alle sicher an”, erklärte die Polizei.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug Blaulicht Rettungsdienst

Türkheim: Hoher Schaden bei Unfall mit E-Auto – Akku herausgerissen – schwierige Bergung

Am 18.08.2019, gegen 21.10 Uhr, geriet ein 40-jähriger Pkw-Fahrer auf der Strecke von Wiedergeltingen in Richtung Türkheim Bahnhof mit 1,86 Promille rechts von der Fahrbahn ...

Fahrzeug des DRK - Rettungswagen

Giengen: Zusammenstoß beim Wenden fordert vier Verletzte

Am heutigen Montag, 19.08.2019, stießen bei einem Wendemanöver, auf der Bundesstraße 19 bei Giengen, zwei Fahrzeuge zusammen. Gegen 09.00 Uhr war eine 80-Jährige von Herbrechtingen ...