Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Beim Abbiegen gegen Mast gefahren
Unfall Günzburg Augsbruger Strasse 01022019 4

Günzburg: Beim Abbiegen gegen Mast gefahren

Glimpflich endete am 01.02.2019 der Verkehrsunfall einer Autofahrerin auf der Augsburger Straße in Günzburg.
Die 48-jährige Pkw-Fahrerin war allein in ihrem Fahrzeug auf der Augsburger Straße unterwegs und wollte dort in die Tulpenstraße abbiegen. Aufgrund eines Fahrfehlers, so die Polizei, prallte sie mit ihrem Seat gegen den Mast einer Straßenlaterne.  Dabei wurde der Mast und der Pkw beschädigt.

Zunächst Gasaustritt vermutet
Wie die Einsatzkräfte vor Ort mitteilten, war zunächst die Freiwillige Feuerwehr Günzburg alarmiert worden, da es sich um ein Gasfahrzeug handeln soll und ein Gasaustritt vermutet wurde. Doch dies bestätigte sich vor Ort nicht. Die gehörten Zischgeräusche dürften von beschädigten Klimaanlagen-System bekommen sein. So kümmerten sich die Einsatzkräfte um die Absicherung der Unfallstelle im betroffenen Bereich. Dabei kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen.

Die nicht verletzte Autofahrerin konnte nach der Unfallaufnahme mit ihrem Unfallfahrzeug selbstständig weiterfahren.

Die Polizeiinspektion Günzburg, die den Unfall aufnahm, schätzt den Schaden auf etwa 3.500 Euro.

 

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Flasche mit Kronkorken vpoth – Fotolia

Neu-Ulm: Platzwunde bei Streit vor Tanzlokal – Zeugen gesucht

Bereits am des 14.04.2019 ereignete sich in der Neu-Ulmer Lessingstraße, auf Höhe eines dort befindlichen Tanzlokals, eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Gegen 04.45 Uhr ...

Tauben Hochzeitstaube

Neu-Ulm: Polizei bringt gefundene Hochzeitstaube in Kleintierpraxis

Auf einer Rettungsmission der ungewöhnlichen Art befanden sich am gestrigen Abend Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm. Ein 28-jähriger Bürger kontaktierte telefonisch die örtliche Polizeidienststelle und gab ...