Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Falscher Gang eingelegt und Unfall verursacht
Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Falscher Gang eingelegt und Unfall verursacht

Freitagmorgens, um 09.00 Uhr, kam es in Neu-Ulm, auf einem Firmenparkplatz in der Otto-Renner-Straße, zu einem Irrtum, der Sachsachaden verursachte.
Ein 67-jähiger Pkw-Lenker wollte mit seinem Fahrzeug rückwärts ausparken, hatte versehentlich jedoch den ersten Gang eingelegt. Als der 67-Jährige Gas gab, ging die Fahrt in die falsche Richtung, der Pkw fuhr über die Bepflanzung zwischen den beiden Parkplatzreihen und kollidierte mit einem gegenüber abgestellten Pkw. An beiden Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5.500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr im Einsatz

Wiblingen: Stroh in landwirtschaftliche Halle in Flammen

Gegen 03.15 Uhr, am 22.07.2019, bemerkte ein Zeuge ein Feuer in einer landwirtschaftlichen Halle in der Unterkirchberger Straße in Wiblingen und alarmierte die Feuerwehr. Nach ...

Smartphone Mobbing

Unterallgäu: Verfassungsfeindliche und volksverhetzende Inhalte festgestellt

Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen wurde das Mobiltelefon eines 15-jährigen Jugendlichen durch Beamte der Kriminalpolizei Memmingen ausgewertet. Hierbei wurden in dessen Whatsapp-Verlauf strafrechtlich relevante Inhalte festgestellt. ...