Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Falscher Gang eingelegt und Unfall verursacht
Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Falscher Gang eingelegt und Unfall verursacht

Freitagmorgens, um 09.00 Uhr, kam es in Neu-Ulm, auf einem Firmenparkplatz in der Otto-Renner-Straße, zu einem Irrtum, der Sachsachaden verursachte.
Ein 67-jähiger Pkw-Lenker wollte mit seinem Fahrzeug rückwärts ausparken, hatte versehentlich jedoch den ersten Gang eingelegt. Als der 67-Jährige Gas gab, ging die Fahrt in die falsche Richtung, der Pkw fuhr über die Bepflanzung zwischen den beiden Parkplatzreihen und kollidierte mit einem gegenüber abgestellten Pkw. An beiden Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5.500 Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Handschellen

Augsburg: Einbrecher auf frischer Tat in Gaststätte festgenommen

Am 18.04.2019 gegen 01.45 Uhr teilte ein aufmerksamer Zeuge per Notruf mit, dass er verdächtige Geräusche aus der Schrebergartenanlage in der Perzheimstraße wahrgenommen hat. Infolge ...

Rettungswagen mit Blaulicht

Kühbach: 19-jähriger Autofahrer kracht betrunken gegen Mauer

Bei einem Verkehrsunfall am 18.04.2019, verursacht von einem Autofahrer, wurden in Kühbach zwei Personen verletzt. Ein 19-Jähriger fuhr heute in den frühen Morgenstunden mit seinem ...