Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Falscher Gang eingelegt und Unfall verursacht
Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Falscher Gang eingelegt und Unfall verursacht

Freitagmorgens, um 09.00 Uhr, kam es in Neu-Ulm, auf einem Firmenparkplatz in der Otto-Renner-Straße, zu einem Irrtum, der Sachsachaden verursachte.
Ein 67-jähiger Pkw-Lenker wollte mit seinem Fahrzeug rückwärts ausparken, hatte versehentlich jedoch den ersten Gang eingelegt. Als der 67-Jährige Gas gab, ging die Fahrt in die falsche Richtung, der Pkw fuhr über die Bepflanzung zwischen den beiden Parkplatzreihen und kollidierte mit einem gegenüber abgestellten Pkw. An beiden Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5.500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...

Polizeifahrzeug 110

Altusried: Polizei erntet nach Hinweis Marihuana-Plantage ab

Über vier Kilogramm Marihuana fand die Polizei am Donnerstag, den 17.10.2019, in einem Eigenheim in einem Weiler der Gemarkung Altusried. Eine anonyme Anzeige gegen den ...