Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Raum Krumbach: Mehrere Unfälle bei glatten Fahrbahnverhältnissen
LKW im Winterdienst mit Schneepflug und Salzstreuer
Symbolfoto: Petair - Fotolia

Raum Krumbach: Mehrere Unfälle bei glatten Fahrbahnverhältnissen

Die unangepasste Geschwindigkeit bei den schlechten Wetterverhältnissen führten am gestrigen Sonntag, den 03.02.2019 zu drei Verkehrsunfällen, im Raum Krumbach.

Gegen 11.10 Uhr geriet eine 31-jährige Pkw-Fahrerin auf der B16 bei Aletshausen ins Schleudern. Hierbei rutschte der Pkw über die Gegenfahrbahn und prallte gegen die linke Leitplanke. Danach schlitterte das Fahrzeug wieder über die komplette Fahrbahn zurück und stieß gegen die rechte Leitplanke. Glücklicherweise kam zur Unfallzeit kein Fahrzeug entgegen, weshalb es bei einem Sachschaden von ca. 5.000 Euro blieb.

Gegen 17.10 Uhr kam ein 33-Jähriger auf der Staatsstraße bei Aichen von der Fahrbahn ab. Hierbei wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert und unter dem Pkw eingeklemmt. Die Ersthelfer konnten ihn jedoch befreien. Der Mann kam mit schweren Verletzungen in die Krumbacher Klinik. Letztendlich dürfte nicht nur die Fahrt bei schneebedeckter Fahrbahn mit Sommerreifen unfallursächlich gewesen sein sondern auch welche Alkoholisierung, welche deutlich über dem Grenzwert von 1,1 Promille lag. Der Sachschaden beträgt ca. 6.000 Euro.

Ebenfalls zu schnell unterwegs war ein 52-jähriger Pkw-Fahrer, der von Gaismarkt kommend auf die B16 einbiegen wollte. Beim Abbremsen geriet er ins Rutschen und prallte gegen ein Verkehrszeichen sowie gegen einen Zaun. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

Anzeige