Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Bad Schussenried: Zigarette löst Brand einer Matratze aus
Zigarette Rauchen
Symbolfoto: Ralf Geithe - Fotolia

Bad Schussenried: Zigarette löst Brand einer Matratze aus

Dank eines Rauchmelders endete der Brand einer Matratze am heutigen Montag, den 04.02.2019 in Bad Schussenried glimpflich.
Gegen 04.00 Uhr hörte eine Anwohnerin in der Maybachstraße aus einer Wohnung einen Rauchmelder. Sie lokalisierte das Geräusch und informierte den Bewohner. Der hatte sich bereits auf den Weg zur Arbeit gemacht und kam schnell zurück. Die Matratze hatte Feuer gefangen. Der Mann handelte schnell und warf sie aus einem Obergeschoss über den Balkon nach unten. Dort löschte er sie mit Schnee. Die Feuerwehr überprüfte das Gebäude.

Nach derzeitigem Stand entstand, dank des Rauchmelders und der Nachbarin, am Gebäude kein Sachschaden. Der Bewohner blieb unverletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Mann eine Zigarette nicht richtig ausgedrückt.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...