Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Biberach: Golf rauscht gegen Passat
Betrunken Autofahrer
Symbolfoto: terovesalainen - Fotolia

Biberach: Golf rauscht gegen Passat

Zuviel Promille hatte ein Autofahrer am Montag, 04.02.2019, in Biberach. Mit diesem Pegel wollte der Mann ausparken, was nicht ohne Schaden klappte.
Aus einer Parkbucht in der Theaterstraße in Biberach wollte der Autofahrer mit seinem Passat gegen 20.40 Uhr ausparken. Hierbei stieß er beim Rückwärtsfahren gegen einen Pkw Golf, welcher hinter dem Passat stand. Als die Polizei zur Unfallaufnahme anrückte rochen sie schnell, dass der Fahrer nicht nur Sprit im Tank hat, sondern auch Alkohol im Blut. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. Daher durfte der 62-Jährige in ein Krankenhaus, wo ihm von einem Arzt Blut abgenommen wurde. Dieses soll nun Aufschluss über den genauen Promillewert geben. Den Gesamtschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 4.500 Euro.

Die Polizei warnt: Wer mit Alkohol fährt, bringt sich und andere in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

Anzeige