Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Füssen: Streit in chinesischer Reisegruppe artet aus
Blaulicht, Blaulichter,
Symbolfoto: Mario Obeser

Füssen: Streit in chinesischer Reisegruppe artet aus

Die Polizeiinspektion Füssen wurde am 04.02.2019 zu einer Reisegruppe gerufen, in der einige Personen in Streit geraten waren.
Eine chinesische Reisegruppe war mit dem Bus am Montagabend in Bad Faulenbach bei Füssen unterwegs. Als der Bus vor dem Hotel hielt und sich nur noch vier der Reisegäste im Bus aufhielten, gerieten diese aufgrund einer Banalität in einen Streit. Ein Beteiligter wurde geschubst und traf mit dem Ellenbogen einen weiteren im Gesicht. Eine Starke Schwellung inklusive Veilchen war die Folge. Außerdem haben sich drei der vier Streithähne einige Kratzer zugezogen. Auch zwei Brillen gingen dabei zu Bruch. Ambulant behandelt werden musste jedoch nur der versehentliche Treffer mit dem Ellenbogen. Das kuriose: Der Vorfall ereignete sich am Vorabend der Abreise. Alle vier erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Rettungshubschrauber

Söhnstetten: Aus der Kurve geflogen – zwei schwerverletzte Biker

Zwei schwerverletzte Motorradfahrer, drei beschädigte Motorräder und mehrere tausend Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am heutigen Karfreitag. Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am19.04.2019 ...

EKG Bildschirm Notfall

Schelklingen: Motorradfahrerin von Pkw überfahren

Eine Autofahrerin übersah am 19.04.2019 in Schelklingen ein vor ihr fahrendes Motorrad. Sie erfasste das Motorrad und überfuhr dieses samt Fahrerin. Der folgenschwere Verkehrsunfall ereignete ...