Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden-Aufheim: Flugblätter mit Unwahrheiten verteilt
Symbolfoto: Mario Obeser

Senden-Aufheim: Flugblätter mit Unwahrheiten verteilt

Am Montag den 21.01. und Dienstag den 22.01.2019 wurden im Stadtteil Aufheim in einer Vielzahl von Briefkästen ein Flugblatt eingeworfen. Zeugen gesucht.
Darin sind unwahre Behauptungen und angebliche getätigte Aussagen des Sendener Bürgermeisters Herrn Raphael Bögge aufgeführt. Der Inhalt dieses Flugblattes entspricht nicht der Wahrheit. Ein Verantwortlicher und Verfasser geht aus dem Flugblatt nicht hervor.

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm ermittelt wegen dem Straftatbestand der Üblen Nachrede und bittet um Zeugenhinweise zum Verfasser und Verteiler des Flugblattes. Hinweise werden unter der Telefonnummer der Kriminalpolizei Neu-Ulm, Telefon 0731/8013-0, erbeten.

Anzeige
x

Check Also

Hochfeld: Identität des im Unfallwrack verstorbenen Autodiebes ist geklärt

In Hochfeld, im Kreis Augsburg, verursachte ein bislang unbekannter Mann einen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Pkw und verbrannte im Unfallfahrzeug. Identität konnte geklärt werden. Ein ...

Kreis Donau-Ries: Nach sexueller Belästigung einer Postbotin – Täter ermittelt

Aufgrund der Berichterstattung zur sexuellen Belästigung einer Briefträgerin in einer Gemeinde im Kreis Donau-Ries, am Vormittag des 09.11.2019, gab es einen eindeutigen Zeugenhinweis. Die Briefträgerin ...