Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Im Kreuzungsbereich gegen Mast gefahren
Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg: Im Kreuzungsbereich gegen Mast gefahren

Eine 47-jährige Pkw-Fahrerin bog gestern Vormittag, am 05.02.2019, von der Augsburger Straße nach links in die Tulpenstraße ab. Dies klappte nicht, wie geplant.
Das Abbiegemanöver vollzog sie mutmaßlich aus Unachtsamkeit in einem zu engen Bogen. Sie fuhr auf eine im Einmündungsbereich befindliche Verkehrsinsel und prallte dort gegen den Masten einer Straßenlaterne. Die Dame wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sie kam zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Erst vergangenen Samstag, am 02.02.2019, prallte eine Autofahrerin in dieser Weise gegen den Masten.
Hier unser Bericht: Günzburg: Beim Abbiegen gegen Mast gefahren

Anzeige
x

Check Also

Unfallflucht Zeugen gesucht

Neu-Ulm: Auf Parkplatz Pkw gestreift – Unfallflucht

Zu einer Unfallflucht kam es am Nachmittag des 24.08.2019, zwischen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr, auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Neu-Ulmer Finninger Straße. ...

Alkohol Kontrolle Promille

Vöhringen: Radler fällt durch Fahrweise auf

Am Samstagabend, den 24.08.2019, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Illertissen in der Ulmer Straße ein Fahrradfahrer mit einer unsicheren Fahrweise auf. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle ...