Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Autobahn 7: Verkehrsunfall im stockenden Verkehr bei Illertissen
Polizeifahrzeug mir Blaulicht auf der Autobahn.
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 7: Verkehrsunfall im stockenden Verkehr bei Illertissen

Auf der Autobahn 7 kam es am heutigen Mittwoch, 06.02.2019, bei Illertissen zu einem Verkehrsunfall, der Sachschaden forderte.
Ein Autofahrer war heute gegen 10.00 Uhr auf der A7 in nördlicher Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle Illertissen kam es vor ihm zu einer Stauung. Der Pkw-Fahrer schaffte es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen und fuhr auf den vor ihm befindlichen Pkw auf, der dadurch am Heck beschädigt wurde. Danach lenkte der Auffahrende noch auf den rechten Fahrstreifen aus und kollidierte dort mit dem Zugfahrzeug eines Sattelschleppers, welches dadurch linksseitig beschädigt wurde.

Das Fahrzeug des 23-jährigen Unfallverursachers war wegen der Unfallschäden nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt.

Die Unfallstelle wurde durch die Autobahnmeisterei Vöhringen abgesichert.

Anzeige