Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Wut über Strafzettel
Strafzettel Politesse
Foto: Daniel Hohlfeld - Fotolia

Neu-Ulm: Wut über Strafzettel

Ein Parksünder zeigte sich gestern Mittag, am 06.02.2019, äußerst erbost über eine ihm ausgestellte Parkverwarnung wegen Parkens im Haltverbot.
Durch eine Mitarbeiterin der Stadt Neu-Ulm wurde zunächst einem bislang noch unbekannten männlichen Fahrzeugführer auf Grund eines Parkverstoßes in der Friedenstraße eine Verwarnung ausgestellt.

Wie weiter angezeigt wurde, wurde sie danach aus Wut über die Verwarnung durch den Parksünder verbal und auch körperlich angegangen. Er stieß sie mehrmals an der Schulter und beleidigte die Mitarbeiterin der kommunalen Verkehrsüberwachung hierbei mehrfach. Verletzt wurde diese dadurch nicht. Die Geschädigte erstattete im Nachgang Anzeige.

Wer den Pkw zu dieser Zeit nutzte ist noch unklar.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm hat die Ermittlungen hierzu wegen Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen. Wer den Vorfall wahrgenommen hat, möge sich bitte bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm melden.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Handschellen

Augsburg: Einbrecher auf frischer Tat in Gaststätte festgenommen

Am 18.04.2019 gegen 01.45 Uhr teilte ein aufmerksamer Zeuge per Notruf mit, dass er verdächtige Geräusche aus der Schrebergartenanlage in der Perzheimstraße wahrgenommen hat. Infolge ...

Rettungswagen mit Blaulicht

Kühbach: 19-jähriger Autofahrer kracht betrunken gegen Mauer

Bei einem Verkehrsunfall am 18.04.2019, verursacht von einem Autofahrer, wurden in Kühbach zwei Personen verletzt. Ein 19-Jähriger fuhr heute in den frühen Morgenstunden mit seinem ...