Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kaufbeuren: Angebliche Microsoft-Mitarbeiterin ergaunert mehrere tausend Euro
Frau Telefon Telefonieren
Symbolfoto: bevisphoto - Fotolia

Kaufbeuren: Angebliche Microsoft-Mitarbeiterin ergaunert mehrere tausend Euro

Mit einer bekannten Betrugsmasche schaffte es am 07.02.2019 eine Betrügerin von einer Frau aus Kaufbeuren Geld zu ergaunern.
Am Donnerstagvormittag, wurde eine 58-jährige Kaufbeurerin am Telefon von einer angeblichen Microsoft-Mitarbeiterin derart beeinflusst, dass sie den Fernzugriff auf ihren Rechner erlaubte. Im Anschluss loggte sich die Geschädigte im Online-Banking ein und gewährte der „Microsoft-Mitarbeiterin“ nach Anleitung weiterer Schritte den Zugriff auf ihr Bankkonto.

Zu ihrer Verwunderung musste die Kaufbeurerin kurze Zeit später feststellen, dass einige tausend Euro von ihrem Konto abgebucht wurden. In diesem Zusammenhang darf darauf hingewiesen werden, dass „Microsoft“ nach eigenen Angaben keine unaufgeforderten Telefonanrufe durchführt, um schadhafte Geräte zu reparieren und Hilfestellungen fast ausschließlich per E-Mail erfolgten. Sollten Sie von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter angerufen werden, beenden Sie bitte sofort das Gespräch durch auflegen.

Anzeige
x

Check Also

Plattfuss Reifen

Thannhausen: Pkw-Reifen zerstochen und Streugutsäcke aufgeschlitzt

Vom 21.08.2019, 17.00 Uhr auf den 22.08.2019, 10.00 Uhr, wurden von einem unbekannten Täter in der Fritz-Kieninger-Straße in Thannhausen an einem Pkw zwei Reifen aufgestochen. ...

Rettungswagen mit Blaulicht

Bad Wörishofen: Verkehrsunfall fordert drei Verletzte

Am Mittwochmittag, der 22.08.2019, ereignete sich auf der Umgehungsstraße St2015 bei Bad Wörishofen Süd ein Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten und einer leicht verletzten Person. Eine ...