Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Höchstädt: Wegen Fuchs gegen Leitplanke geschrammt
Polizeiauto mit Funkauto und Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Höchstädt: Wegen Fuchs gegen Leitplanke geschrammt

Noch glimpflich endete am 09.02.2019 das Ausweichmanöver eines Autofahrers bei Höchstädt.
Gegen 04.45 Uhr befuhr der Fahrer eines Opels die Kreisstraße DLG 41 von Steinheim in Richtung Deisenhofen. Dabei querte vor Opel-Fahrer ein Fuchs die Fahrbahn. Daraufhin versuchte der Autofahrer dem Tier auszuweichen, wodurch sein Fahrzeug die Leitplanke touchierte. Während der Fuchs glimpflich davonkam, entstand am Pkw ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht auf PKW

Nersingen: Nach Unfall wegen erzwungenem Ausweichmanöver Flucht des Verursachers

In einem Kreisverkehr bei Nersingen kam es am 21.02.2019 zu einem Verkehrsunfall, zu dem die Polizeiinspektion Neu-Ulm Zeugen sucht. Am Donnerstag, gegen 07.20 Uhr befuhr ...

Alkohol © itakdalee

Senden: Betrunkener 31-Jähriger randaliert im Elternhaus

Am 21.02.2019 gegen 15.50 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein, wonach ein 31-jähriger in der Wohnung seines Elternhauses in der Marienstraße randalieren würde. ...