Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg/B16: Nach Verkehrsunfall Smartphone sichergestellt
Polizeifahrzeuge Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg/B16: Nach Verkehrsunfall Smartphone sichergestellt

Wie die Polizeiinspektion Günzburg mitteilt, ereignete sich am 08.02.2019 in Günzburg ein Verkehrsunfall durch Ablenkung.
Gegen 11.10 Uhr fuhr ein 28-jähriger Pkw-Fahrer auf der Bundesstraße 16 in südliche Richtung. Im Bereich der Einmündung zur Abfahrt der Krankenhäuser kam der Fahrer alleinbeteiligt – offensichtlich wegen Ablenkung durch sein Mobiltelefon – nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte dann gegen die Betongleitwand. Der Fahrer wurde hierbei nicht verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3500 Euro.

Bei der Unfallaufnahme wurde dann festgestellt, dass der Fahrer offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht und er zudem keine gültige Fahrerlaubnis mehr besitzt. Daraufhin wurde beim Fahrer eine Blutentnahme angeordnet und sein Fahrzeug, sowie sein Mobiltelefon sichergestellt.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug

Türkheim: Bei Unfall leicht verletzt

Am Freitagnachmittag, 22.03.2019, ereignete sich an der Kreuzung Sudetenstraße/Webereistraße in Türkheim ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkws. Dabei wurde ein Pkw gegen eine Straßenlaterne und einen ...

Blaulicht Blaulichtbalken

Bad Wörishofen: Unfallverursacher flüchtet – 12.000 Euro Schaden

Am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr ereignete sich im Einmündungsbereich der Bürgermeister-Stöckle-Straße/Ecke Bachstraße ein Verkehrsunfall. Der Verursacher flüchtete plötzlich. Der 50-jährige Geschädigte wollte gerade von der ...