Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kaufbeuren: Keine Verletzten aber Sachschaden beim Abbiegen
Polizeifahrzeug blau Motorhaube
Symbolfoto: Mario Obeser

Kaufbeuren: Keine Verletzten aber Sachschaden beim Abbiegen

Am Abend des 10.02.2019, ereignete sich in Kaufbeuren ein Verkehrsunfall, an der Kreuzung der Füssener Straße und der Bahnhofstraße.
Eine 20-jährige Kaufbeurerin fuhr mit ihrem Pkw auf der Füssener Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts. Dabei übersah sie das Rotlicht der Ampelanlage und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Zum selben Zeitpunkt wollte ein 46-jähriger Ingolstädter von der Bahnhofstraße nach links in die Füssener Straße einbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zirka 9.000 Euro. Die Unfallverursacherin muss nun mit einem hohen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...