Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Laichingen/A8: Auffahrunfall bei dichtem Verkehr fordert einen Verletzten
polizeifahrzeug-blau-bewerbung
Symbolfoto: Mario Obeser

Laichingen/A8: Auffahrunfall bei dichtem Verkehr fordert einen Verletzten

Rund 16.000 Euro Schaden und ein Leichtverletzter sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Mittwoch, 13.02.2019, bei Laichingen ereignete.
Gegen 13.30 Uhr war ein 30-Jähriger auf der linken Spur in Richtung Stuttgart unterwegs. Der vorausfahrende Fiat bremste. Aus noch unbekannter Ursache bemerkte das der 30-Jährige zu spät. Er fuhr mit seinem VW auf den Fiat und schob diesen auf ein weiteres Auto. Der 38-Jährige Fiat-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Laut Polizei beträgt der Sachschaden an den drei Autos etwa 16.000 Euro.

Tipp der Polizei: Abstand halten! Wer ausreichend Abstand hält kann auch bei unvorhersehbaren Ereignissen noch rechtzeitig anhalten und ein Auffahren vermeiden.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...