Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Burgberg: Jugendliche schießen mit Softairwaffe herum
Symbolfoto: makcoud - Fotolia

Burgberg: Jugendliche schießen mit Softairwaffe herum

Ein aufmerksamer Zeuge meldete gestern Nachmittag der Polizei Sonthofen, dass er Personen beobachtet, die im Bereich Ortwanger Baggersee offensichtlich mit Waffen hantieren würden.
Einer kurz darauf eintreffenden Polizeistreife gelang es vier flüchtende Jugendliche im Alter von 16- bis 18 Jahren zu stellen und eine am Wegesrand weggeworfene Softairwaffe zu sichern. In dem Fahrzeug eines der Verdächtigen entdeckten die Beamten noch die dazu gehörende Munition. Nach anfänglichem Leugnen gestanden sie ein, mit der Waffe geübt und geschossen zu haben. Da die Waffe nicht gekennzeichnet ist, müssen sich die Vier wegen Verdacht eines Verstoßes nach dem Waffengesetz verantworten. Die Ermittlungen zu den genauen Besitzverhältnissen sind noch nicht abgeschlossen. Eine Gefährdung oder gar die Gefahr einer Verletzung Außenstehender bestand nicht.

Anzeige
x

Check Also

Lindau: Nach Schlägerei auf Jahrmarkt ermittelt die Kripo

Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es auf dem Lindauer Jahrmarkt im Bereich des Riesenrades zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. Die Ermittlungen ...

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...