Home » Allgemein » Interessante Meldungen » Nördlingen: Missachtete Vorfahrt endet mit zwei Totalschäden
Polizeifahrzeug blau Wappen
Symbolfoto: Mario Obeser

Nördlingen: Missachtete Vorfahrt endet mit zwei Totalschäden

Bei einem Verkehrsunfall in Nördlingen, kurz nach Mitternacht am 15.02.2019, stießen in der Augsburger Straße zwei Autos zusammen.
Eine 24-Jährige war mit ihrem Pkw auf der Krankenhausstraße in Richtung Kerschensteiner Straße unterwegs. Sie war in den Kreuzungsbereich gefahren und hatte in diesem Moment eine stadtauswärtsfahrende 49-jährige Frau mit ihrem Wagen übersehen. Mit der Fahrzeugfront rammte der Pkw der 24-Jährigen die rechte Beifahrerseite des vorfahrtsberechtigten Fahrzeugs.

Verletzt wurde niemand, beide Autos waren jedoch hinterher nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein hoher Sachschaden von knapp 25.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Frontblitzer

Senden/B28: Durchgezogene Linie ignoriert und Unfall verursacht

Offensichtlich nicht schnell genug ging es einem Autofahrer, der am 18.05.2019, auf der Bundesstraße 28 bei Senden einen Verkehrsunfall verursachte. Am frühen Samstagnachmittag fuhr ein ...

Mehrere Polizeiautos

Kaufbeuren: Polizeieinsatz wegen Hausfriedensbruch und sprachlicher Probleme

In Kaufbeuren sorgte am 18.05.2019 ein schlafender Unbekannter auf dem heimischen Sofa und eine Sprachbarriere für einen Polizeieinsatz mehrerer Streifen. Am Samstagnachmittag verließ eine Bewohnerin ...