Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Mit 160 km/h zwischen Schneckenhofen und Bubesheim gefahren
Blitzer Geschwindigkeitsmessung – Sven Grundmann – Fotolia
Symbolfoto: Sven Grundmann - Fotolia

Mit 160 km/h zwischen Schneckenhofen und Bubesheim gefahren

Gestern in den Vormittagsstunden, am 14.02.2019, fand eine Geschwindigkeitsmessung auf der Staatsstraße 2020 zwischen den Gemeinden Schneckenhofen und Bubesheim statt.
Neun Verkehrsteilnehmer werden mit einem Verwarnungsgeld rechnen müssen. Vier weitere können sich auf eine Anzeige und Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg einstellen. Davon wiederum rasten zwei dieser Pkw-Fahrer so schnell, dass sie auch ein einmonatiges Fahrverbot erwartet. Der unrühmliche Spitzenreiter wurde mit einer Geschwindigkeit von fast 160 km/h „geblitzt“, wo im dortigen Bereich 100 km/h maximal erlaubt sind. Dies hat ein Bußgeld von 240 Euro zur Folge.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Türe mit Schraubendreher aufhebeln

Einbruch in Jugendclub in Thannhausen

In der Nacht zum vergangenen Sonntag, auf den 24.03.2019, brach ein bislang unbekannter Täter in den Jugendclub in der Carl-Zeiss-Straße in Thannhausen ein. Anschließend entwendete ...

Kein Alkohol am Steuer

Steinheim: Pkw berauscht in den Graben gefahren

Am gestrigen Sonntag, den 24.03.2019, kam eine betrunkene Autofahrerin in Steinheim von der Straße ab. Gegen 15.30 Uhr fuhr eine 59-Jährige mit ihrem VW und ...