Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Buchloe: Auffahrunfall am Stauende auf der Autobahn 96
Polizeifahrzeug Motorhaube
Symbolfoto: Mario Obeser

Buchloe: Auffahrunfall am Stauende auf der Autobahn 96

Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagnachmittag, den 15.02.2019, auf der A 96 in Fahrtrichtung München auf Höhe der Anschlussstelle Jengen.
Ein 75-jähriger Pkw-Führer fuhr aufgrund zu geringen Sicherheitsabstands am Ende eines plötzlich auftretenden Staus auf den Vordermann auf. Dabei wurde dieser wiederum auf dessen Vordermann geschoben, sodass letztlich alle drei Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden. Zwei der Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Die linke Fahrspur der Autobahn war in diesem Bereich für etwa eine Stunde blockiert. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 17.500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Langenau: Abbiegender BMW rammt Smart – eine Verletzte

In Langenau sind am Dienstag, 20.08.2019, zwei Autos zusammengestoßen, wobei Sachschaden entstanden ist und eine Autofahrerin verletzt wurde. Kurz vor 16.00 Uhr fuhr ein Mann ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Gundelfingen: Randalierer beschädigen Blumenkübel

Am 22.08.2019 gegen 00.40 Uhr wurden Anwohner der Lauinger Straße/Untere Vorstadt durch Lärm aus dem Schlaf geschreckt. Bislang Unbekannte hatten einen großen Blumenkübel auf die ...