Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Buchloe: Auffahrunfall am Stauende auf der Autobahn 96
Polizeifahrzeug Motorhaube
Symbolfoto: Mario Obeser

Buchloe: Auffahrunfall am Stauende auf der Autobahn 96

Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagnachmittag, den 15.02.2019, auf der A 96 in Fahrtrichtung München auf Höhe der Anschlussstelle Jengen.
Ein 75-jähriger Pkw-Führer fuhr aufgrund zu geringen Sicherheitsabstands am Ende eines plötzlich auftretenden Staus auf den Vordermann auf. Dabei wurde dieser wiederum auf dessen Vordermann geschoben, sodass letztlich alle drei Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden. Zwei der Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Die linke Fahrspur der Autobahn war in diesem Bereich für etwa eine Stunde blockiert. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 17.500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

Polizeifahrzeug 110

Altusried: Polizei erntet nach Hinweis Marihuana-Plantage ab

Über vier Kilogramm Marihuana fand die Polizei am Donnerstag, den 17.10.2019, in einem Eigenheim in einem Weiler der Gemarkung Altusried. Eine anonyme Anzeige gegen den ...