Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Burlafingen: Verdächtiger Gegenstand führte zu Polizeieinsatz
Feuerwerk Boeller rcfotostock – Fotolia
Symbolfoto: rcfotostock - Fotolia

Burlafingen: Verdächtiger Gegenstand führte zu Polizeieinsatz

Ein am 16.02.2019 aufgefundenes Konstrukt aus mehreren Feuerwerkskörpern bei Burlafingen wurde der Polizei mitgeteilt. Diese zog einen Spezialisten des Landeskriminalamtes hinzu.
Samstagnachmittag, kurz vor 14.30 Uhr, teilte ein Spaziergänger mit, dass er auf einem Feldweg in der Nähe der Burlafinger Friedhofstraße einen verdächtigen Gegenstand aufgefunden hat. Wie sich im Laufe der Überprüfung herausstellte, handelte sich hierbei um mehrere Feuerwerkskörper, die mit einem schwarzen Klebeband zusammengeklebt waren. Da zunächst nicht klar war, ob von dieser Eigenkonstruktion noch eine Gefahr ausgeht, wurde der fragliche Bereich abgesperrt und Spezialisten der Technischen Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes hinzugezogen. Diese stellten bei der Überprüfung dann fest, dass die Eigenkonstruktion von einem bisher Unbekannten scheinbar gezündet wurde, jedoch nicht alle Feuerwerkskörper detoniert waren. Eine Gefährdung bestand nicht und der Gegenstand wurde sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen der Polizeiinspektion Neu-Ulm dauern noch an.

Anzeige
x

Check Also

Führerschein Fahrerlaubnis

Bad Wörishofen: Für vorhanden Führerschein zu schnell unterwegs

Am Sonntagabend, 18.08.2019 wurde ein 17-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Nachfahrt wurde eine Geschwindigkeit von knapp 80 km/h festgestellt. Der junge ...

Handbremse

Ichenhausen: Handbremse vergessen – Pkw beginnt zu rollen

Zur Mittagszeit am 16.08.2019, geriet ein geparkter Pkw auf einem Parkplatz eines Geschäftes in der Krumbacher Straße ins Rollen und stieß dabei gegen einen anderen ...