Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Schwendi: Autofahrer übersieht Fußgänger
Blaulicht Notarzt Rettungsdienst
Symbolfoto: Mario Obeser

Schwendi: Autofahrer übersieht Fußgänger

Schwere Verletzungen zog sich ein 81-jähriger Fußgänger bei einem Verkehrusnfall am gestrigen Sonntag, den 17.02.2019, in Schwendi zu.
Gegen 13.45 Uhr fuhr ein Opel von einem Grundstück auf die Villepintestraße. Dort war ein Fußgänger unterwegs. Der Autofahrer hatte ihn nicht gesehen und fuhr ihn an. Der Passant stürzte und verletzte sich schwer. Ein Krankenwagen brachte den 81-Jährigen in ein Krankenhaus. Den Sachschaden am Pkw schätzt die Polizei auf ungefähr 1.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht. Fahrer und Fußgänger müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen jeglicher Art vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben.

Anzeige
x

Check Also

Wasserwacht Boot

Senden: 29-Jähriger ging in Badesee plötzlich unter

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 16.06.2019, kam es an einem Badesee in Senden zu einem tragischen Badeunfall. Ein 29-jähriger wollte gegen 15.15 Uhr vom Ufer zu ...

Polizeifahrzeug Wappen blau

Pfuhl: 20-Jähriger überfahren und Unfallflucht begangen – Polizei ermittelt Flüchtigen

Im Rahmen intensiver polizeilicher Ermittlungen konnte die Polizei Neu-Ulm den flüchtigen Fahrer, zu dem tödlichen Unfall bei Pfuhl am Sonntagnachmittag, 16.06.2019, identifizieren. (wir berichteten) Die ...