Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Dinkelscherben: Nach Streifkollision geflüchtet
Polizeiauto seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Dinkelscherben: Nach Streifkollision geflüchtet

Am 18.02.2019, um 16.35 Uhr, kam es auf der Kreisstraße A 6 an der Bahnunterführung bei Dinkelscherben zu einer Streifkollision zweier Pkw.
Ein 88-jähriger Golffahrer in Richtung Burtenbach in die Unterführung ein – er hatte die Vorfahrt des Gegenverkehrs zu beachten – und streifte hierbei seitlich einen entgegenkommenden Citroen-Lkw eines 28 Jahren Fahrzeugführers. Der 88-jährige Fahrzeuglenker fuhr ohne anzuhalten unerlaubt weiter. Eine Zeugin konnte sich aber das amtliche Kennzeichen notieren.

Im Rahmen von Halterermittlungen über die Polizei Krumbach wurde der Verursacher festgestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 2.300 Euro. Der Unfallverursacher sieht nun einer Anzeige entgegen.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen

Neu-Ulm: Betrunkener Radfahrer stürzt in Pfuhl

Am 18.08.2019, gegen 19.00 Uhr, wurde der Polizei Neu-Ulm ein Unfall mit einem verletzten Radfahrer in der Falchenstraße in Pfuhl mitgeteilt. Ein 75-jähriger Mann geriet ...

Feuerwehrfahrzeug mit Blitzer

Bad Wörishofen: Betrunkener 77-Jähriger erfasst 84-jährigen Fußgänger

Am späten Montagabend, 19.08.2019, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Stadtzentrum von Bad Wörishofen. Ein 77-jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw die Bürgermeister-Stöckle-Straße stadtauswärts und ...