Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Sontheim: Rettungshubschrauber im Einsatz bei Unfall zwischen Pkw und Pedelec
Fahrzeug des DRK - Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Sontheim: Rettungshubschrauber im Einsatz bei Unfall zwischen Pkw und Pedelec

Schwere Verletzungen zog sich ein 68-Jähriger bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Pedelec am Dienstag, 19.02.2019, bei Bergenweiler zu.
Gegen 13.40 Uhr war ein Autofahrer in der Brückenstraße in Richtung Bergenweiler unterwegs. Auf dem Radweg entlang der Brenz kam aus Richtung Hermaringen ein Pedelec. Dessen Fahrer hatte die Vorfahrt des Volvo nicht beachtet. Das Zweirad des 68-Jährigen prallte gegen den Pkw der 85-Jährigen. Der Mann fiel auf die Fahrbahn und verletzte sich schwer. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Das Pedelec wurde durch den Zusammenstoß total beschädigt. Den Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 9.000 Euro.

In Baden-Württemberg und Deutschland zählt die Unfallursache “Vorfahrt und Vorrang” in den letzten Jahren regelmäßig zu den Hauptursachen bei Verkehrsunfällen, auch mit tödlichen Folgen. Die Ursachen für Vorfahrtsverletzungen sind vielfältig und reichen von der falschen Einschätzung der Verkehrs- und Rechtslage bis zur Unaufmerksamkeit im entscheidenden Moment. Es werden Abstände und Fahrgeschwindigkeiten der bevorrechtigten Fahrzeuge falsch eingeschätzt oder aber zu früh auf das richtige Verhalten des Wartepflichtigen vertraut. Deshalb muss, wer die Vorfahrt zu beachten hat, rechtzeitig durch sein Fahrverhalten zu erkennen geben, dass er warten wird. Weiterfahren darf nur, wer übersehen kann, dass er den Vorfahrtsberechtigten weder gefährdet noch wesentlich behindert. Eine aktive Teilnahme am Straßenverkehr, ob als Kraftfahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger, erfordert jederzeit die volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...