Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Kicklingen: Hoher Sachschaden und zwei Verletzte bei Unfall
Rettungswagen Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Kicklingen: Hoher Sachschaden und zwei Verletzte bei Unfall

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten und einem Gesamtschaden von rund 65.000 Euro ist es am 21.02.2019 auf der Staatstraße 2030 zwischen Binswangen und Kicklingen gekommen.
Die 57-jährige Fahrerin eines Fiat Puntos wollte gegen 09.10 Uhr einige hundert Meter nach dem Einmündungsbereich zur Staatsstraße 2033 nach links in einen Feldweg abbiegen. Sie prallte beim Abbiegen mit der linken Front ihres Wagens gegen die hintere rechte Fahrzeugseite eines von hinten herannahenden BMW, dessen 55-jähriger Fahrer gerade eine Fahrzeugkolonne überholt hatte. Der BMW kam darauf von der Straße ab und landete in einem angrenzenden Acker.

Die 57-Jährige wurde mit einem Rettungswagen leichtverletzt in das Krankenhaus Wertingen verbracht. Der ebenfalls leichtverletzte 55-Jährig musste nicht behandelt werden. Am Fiat entstand Totalschaden von etwa 5.000 Euro und musste abgeschleppt werden. Am BMW entstand ebenfalls Totalschaden in Höhe von rund 60.000 Euro und wurde ebenfalls abgeschleppt.

Die Staatsstraße 2030 musste im Bereich der Unfallstelle für etwa eine halbe Stunde in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die Feuerwehr Binswangen war mit zwei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften für die Maßnahmen vor Ort.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...