Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Erolzheim: Katze von Unbekanntem angeschossen
Katze Stubentiger
Symbolfoto: © manuelbreva - Fotolia

Erolzheim: Katze von Unbekanntem angeschossen

Am Donnerstag, 21.02.2019, stellte eine Frau in Erolzheim fest, dass ein Schütze ihre Katze verletzte. Die Polizei sucht Zeugenhinweise.
Gegen 13.00 Uhr stellte eine Frau fest, dass ihre Katze verletzt ist. Die Besitzerin ging zu einem Tierarzt. Die fand das Projektil einer Luftdruckwaffe in der hinteren rechten Pfote. Ein Unbekannter muss zwischen 08.00 und 13.00 Uhr mit einer solchen Waffe geschossen und die Katze getroffen haben. Die Ochsenhausener Polizei, Telefon 07352/202050, hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht den Täter.

Hinsehen statt wegschauen lautet das Motto der bundesweiten Initiative “Aktion-tu-was” der Polizei, die zu mehr Zivilcourage aufruft. Informationen zur Aktion der Polizei finden Sie im Internet unter www.aktion-tu-was.de oder in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht Blaulichtbalken

Bad Wörishofen: Unfallverursacher flüchtet – 12.000 Euro Schaden

Am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr ereignete sich im Einmündungsbereich der Bürgermeister-Stöckle-Straße/Ecke Bachstraße ein Verkehrsunfall. Der Verursacher flüchtete plötzlich. Der 50-jährige Geschädigte wollte gerade von der ...

Rettungshubschrauber Kempten

Waltenhofen: Probefahrt mit Quad endet im Krankenhaus

Am 22.03.2019, gegen 17.00, Uhr machte ein 39-jähriger Automechaniker eine Probefahrt mit einem von ihm vorher reparierten Quad. Diese endete nicht gut. Aus noch nicht ...