Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: 15-Jähriger von zwei Männern ausgeraubt
Raub Überfall
Symbolfoto: © Innovated Captures - Fotolia.com

Ulm: 15-Jähriger von zwei Männern ausgeraubt

Zwei Unbekannte schlagen am 23.02.2019 einen Jugendlichen in Ulm bis er Ihnen Geld aushändigt. Die Täter flüchteten.
Eine sehr unliebsame Begegnung hatte ein 15-jähriger Jugendlicher am Samstagabend gegen 22.00 Uhr im Bereich der Neuen Mitte. Dort versperrten ihm zunächst zwei Männer den Weg und forderten Geld. Da er der Forderung nicht nachkam schlug einer der beiden Männer zu. Schließlich händigte der bedrängte Jugendliche wenige Euro aus. Durch die Schläge wurde der Junge im Gesicht verletzt und seine Brille ging zu Bruch. Die Verletzungen wurden von einer Rettungswagenbesatzung vor Ort behandelt.

Die bislang unbekannten Täter werden als etwa 185 cm groß, Boxer Haarschnitt und dunkel bekleidet beschrieben. Beide Männer sprachen nur schlecht Deutsch.

Anzeige
x

Check Also

Verkehrskontrolle Fahrzeugkontrolle

Länderübergreifender Sicherheitstag am 15.10.2019

Am 15.10.2019 fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt, an dem sich auch zahlreiche Kräfte in unserer Region beteiligten. Nachfolgend eine Zusammenfassung der Ereignisse im Landkreis Günzburg. ...

Motorrad Harley

Friedberg: Transporter und Motorrad kollidierten

Gestern, am 16.10.2019, War es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Motorrad gekommen. Gegen 15.45 Uhr fuhr ein 47-Jähriger mit seinem Kleintransporter der ...