Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Pfronten: Mann beleidigt lauthals Kinder in Pfronten
mann-streit-zornig-jinga80-fotolia
Symbolfoto: jinga80 - Fotolia

Pfronten: Mann beleidigt lauthals Kinder in Pfronten

Eine 14-jährige Schülerin erstattete bereits am 18.02.2019 selbständig Anzeige bei der Polizeistation Pfronten, da sie und ihre Freundin offensichtlich grundlos von einem Mann lauthals beschimpft wurde.
Mittlerweile konnte der Mann zweifelsfrei anhand von gefertigten Fotos von den Schülerinnen identifiziert werden. Die Polizei schließt in diesem Zusammenhang eine ausländerfeindlich motivierte Tat nicht aus. Ermittlungen zeigten, dass der Mann bereits in der Vergangenheit mehrfach verbal gegen die Kinder wetterte. Dabei wurden die etwa 14 Jahre alten Kinder derart eingeschüchtert und verängstigt, dass sie hilfesuchend zur Polizei kamen. Da der 56-jährige Einheimische als Tatverdächtiger zeitnah ermittelt, belehrt und ermahnt werden konnte, können nun die Kinder wieder ohne Angst ihren Schulweg antreten.

Anzeige
x

Check Also

Flasche mit Kronkorken vpoth – Fotolia

Neu-Ulm: Mehrere Anzeigen wegen Alkoholkonsum auf Kinderspielplätzen

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm führte am 23.06.2019 Kontrollen auf öffentlichen Plätzen in Neu-Ulm durch. Im Rahmen mehrerer Kontrollen der öffentlichen Plätze im Innenstadtbereich konnte Sonntagabend vier ...

Warndreieck Unfall Polizei Nacht

Senden/Gerlenhofen: 20-Jähriger liegt betrunken auf der Fahrbahn

Am 23.06.2019, gegen 05.15 Uhr, teilte ein Autofahrer mit, dass auf der Staatsstraße 2031 zwischen Senden und Gerlenhofen ein junger Mann auf der Straße liegt ...