Home » Allgemein » Deutschland & Welt » Herrmann freut sich über Spendenrekord: Rund 115.000 Euro für soziale Zwecke
Polizeiorchester Bayern
Foto: Bayerische Bereitschaftspolizei Tobias Epp

Herrmann freut sich über Spendenrekord: Rund 115.000 Euro für soziale Zwecke

Erfolgreiche Neujahrstournee des Polizeiorchesters Bayern – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann freut sich über Spendenrekord: Rund 115.000 Euro für soziale Zwecke – Polizeiorchester ein hervorragendes Aushängeschild

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann freut sich über den Spendenrekord der Neujahrstournee 2019 des Polizeiorchesters Bayern unter der Leitung des Generalmusikdirektors der Bayerischen Polizei, Prof. Johann Mösenbichler. “Rund 115.000 Euro haben unsere Musikerinnen und Musiker bei ihren Neujahrskonzerten in diesem Jahr in ganz Bayern für soziale Zwecke erspielt”, erklärte Herrmann. “Das war die erfolgreichste Tournee seit Bestehen des Orchesters.” Alle neun Konzerte von Deggendorf über Kempten bis Bad Windsheim mit insgesamt rund 5.500 Plätzen waren laut Herrmann ausverkauft. “Die herausragenden musikalischen Qualitäten unseres Polizeiorchesters haben sich herumgesprochen”, erklärte der Minister. “Getreu dem Motto ‘Die Polizei – Dein Freund und Helfer’ sind unsere Musikerinnen und Musiker ein hervorragendes Aushängeschild der Bayerischen Polizei.” Die erspielten Spenden kommen nach Herrmanns Worten verschiedenen regionalen Projekten zu Gute, beispielsweise dem Jugendcenter 4You in Deggendorf, der Bayerischen Polizei-Stiftung, der Aktion ‘Senden hilft’ der Stadt Senden und dem Allgäuer Hilfsfonds.

Die Neujahrstourneen des Bayerischen Polizeiorchesters im Stil der weltbekannten Wiener Neujahrskonzerte begleiten regelmäßig Solisten. Wie Herrmann erläuterte, wurde das Publikum in diesem Jahr von den hochklassigen Tenören Michael Heim und Anton Saris in die Welt des berühmten Wiener Opernballs entführt. Das Konzertmotto ‘Schwungvoll tanzend ins neue Jahr’ schloss große Werke der Musikgeschichte mit ein. Chefdirigent Prof. Mösenbichler wählte ein Programm, das die große Bandbreite des Polizeiorchesters Bayern unterstrich.

Das Polizeiorchester Bayern ist das professionelle sinfonische Blasorchester der Bayerischen Polizei. Es besteht aus 45 Berufsmusikerinnen und  musikern, die sich als Bindeglied zwischen Polizei und Bürgern verstehen. Im Dienst der guten Sache spielt das Polizeiorchester Bayern jährlich rund 50 Benefizkonzerte zu sozialen, karitativen und kulturellen Zwecken. Zu den besonderen Referenzen zählen die Nacht der Neuen Musik in München, der Weltsaxophonkongress in Straßburg und die Münchner Opernfestspiele.

Aktuelle Konzerttermine und Informationen über das Polizeiorchester Bayern gibt es unter www.polizeiorchester-bayern.de.

Informationen zur Bayerischen Polizei-Stiftung sind unter www.bayerische-polizeistiftung.de abrufbar

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Jugendfeuerwehr Reisensburg Umwelteinsatz 2019

Reisensburg: Feuerwehr-Nachwuchs im Umwelteinsatz

Zahlreicher Müll wurde erneut rund um die Fluren zwischen dem Sportheim Reisensburg und der Bundesstraße 16 gesammelt. Die Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr aus Reisensburg ...

First Responder, Rettungsdienst, BMW, Obeser

Tragischer Betriebsunfall: Mann von Stier tödlich verletzt

Am 20.03.2019 ereignete sich auf einem landwirtschaftlichen Gelände in Jandelsbrunn, im Kreis Freyung-Grafenau beim Verladen eines Stieres ein tödlicher Unfall. Am Mittwoch gegen 07.30 Uhr ...