Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Höchstädt: Freundin geschlagen und Polizisten angegriffen
Festnahme
Symbolfoto: BillionPhotos.com - Fotolia

Höchstädt: Freundin geschlagen und Polizisten angegriffen

Zuerst verweigerte ein 19-jähiger Besucher des Höchstädter Faschingsumzuges am 24.02.2019 den Weisungen der Polizei nachzukommen, dann schlug er seine Freundin und ging auf die Polizei los.
Weil er gegen 15.30 Uhr während des Höchstädter Faschingsumzugs im Bereich des Bahnhofs mit einer Spielzeugpistole Plastikkugeln auf umstehende Personen abgeschossen hatte, wurde der 19-Jährige von Beamten der Bundespolizei aufgefordert, seine Handlungen einzustellen und die Pistole wegzustecken. Statt den Weisungen nachzukommen, fing der 19-Jährige mit seiner 25-jährigen Freundin zu streiten an und schlug ihr mehrfach gegen die Brust. Nachdem die Polizisten dazwischen gingen, griff der 19-Jährige diese an und musste zu Boden gebracht werden.

Er wurde wegen Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte, Körperverletzung und weil die Spielzeugpistole einer scharfen Waffe täuschend ähnlich sah, auch wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.

Anzeige