Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: Ohne Schein zur Führerscheinstelle
Führerschein Fahrerlaubnis
Symbolfoto: blende11.photo - Fotolia

Heidenheim: Ohne Schein zur Führerscheinstelle

Die Dreistigkeit eines eines 44-jährigen Mannes flog am Montag, den 25.02.2019, in Heidenheim auf.
Gegen 15.00 Uhr kam der 44-Jährige zur Fahrerlaubnisbehörde. Vor wenigen Jahren musste der Mann seinen Führerschein abgegeben und ein Gutachten bestehen. Das hatte nach mehreren Versuchen geklappt. Nun gab er das Gutachten ab, um seinen Führerschein bald wieder zu bekommen. Danach ging er raus und fuhr mit einem Auto weg. Das hatte eine Zeugin beobachtet. Sie hielt den Fahrer auf und rief die Polizei. Die Beamten beschlagnahmten den Autoschlüssel. Der Fahrer sieht einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis entgegen. Vorerst kann er wohl nicht damit rechnen, dass ihm die Behörde den Führerschein wieder erteilt.

Anzeige
x

Check Also

Betrunken Autofahrer

Verkehrskontrollen: Betrunkene Fahrer in Günzburg und Neu-Ulm

In der Nacht auf den 15.09.2019 wurden im Rahmen von Verkehrskontrollen durch Beamte der Autobahnpolizei zwei Autofahrer festgestellt, die unter dem Einfluss von Alkohol standen. ...

Porsche Oldtimer 356

Kreis Biberach: Oldtimer-Porsche in Unfall mit drei Schwerverletzten in Wain verwickelt

Eine Kollision, in welcher ein Oldtimer-Porsche verwickelt war, hat am 15.09.2019, gegen 10.45 Uhr in Wain schwere Folgen nach sich gezogen. Run 175.000 Euro Gesamtschaden. ...