Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Witzighausen: Fund einer vermeintlichen Weltkriegsgranate
Polizeiabsperrung Absperrband
Symbolfoto: Alex T. - Fotolia

Witzighausen: Fund einer vermeintlichen Weltkriegsgranate

Am 25.02.2019 gegen 11.30 Uhr wurde die Polizeiinspektion Illertissen über einen vermeintlichen Fund einer Weltkriegsgranate im Dienstbereich der Polizei Senden in Kenntnis gesetzt.
Ein 36-jähriger Sondengeher sprach persönlich bei der Polizeiinspektion Illertissen vor und gab an, dass er in Witzighausen am Waldrand im Bereich des Ziegelstadelwegs eine Granate aus dem 2. Weltkrieg gefunden habe. Aufgrund der örtlichen Zuständigkeit entsandte die Polizei Senden eine Streife zum Fundort, um den Bereich abzusperren. Zeitgleich wurde der Kampfmittelräumdienst verständigt.

Der Experte vom Kampfmittelräumdienst stellte letztlich fest, dass es sich bei dem Sprengkörper um ein Fragment einer 7,5 cm Granate aus dem 2. Weltkrieg handelt. Da von der Granate keine Gefahr ausging, wurde diese vom Kampfmittelräumdienst entsorgt.

Anzeige
x

Check Also

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Vöhringen: Seniorin will Frau helfen und wird verletzt

Bereits am 17.07.2019, gegen 13.00 Uhr, verletzte ein 29-jähriger Mann eine 71-jährige Frau im Bereich der Herbststraße in Vöhringen. Der Mann hatte dort einen lautstarken ...

Streit Faust

Memmingen: Nach Streit in Kinosaal Pkw beschädigt

In den Nachtstunden des Donnerstags, den 18.07.2019, kam es bei einer Kinovorstellung in Memmingen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Diese verbale Auseinandersetzung ...