Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Schelklingen: Essen im Ofen vergessen – Feuerwehr rückt an
Feuerwehrfahrzeug Schriftzug
Symbolfoto: Mario Obeser

Schelklingen: Essen im Ofen vergessen – Feuerwehr rückt an

Ein vergessenes Essen führte am Dienstag, den 26.02.2019, in Schelklingen zu einem größeren Feuerwehreinsatz.
Gegen 23.30 Uhr hörte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Straße “Zum Kreuzberg” in Schmiechen den Rauchmelder. Im Gebäude war Rauch. Die Feuerwehr kam und löschte das verbrannte Essen. Das hatte ein 20-Jähriger im Backofen vergessen. Rettungskräfte evakuierten wegen des starken Rauches die Bewohner. Alle blieben unverletzt. Am Gebäude entstand kein Schaden. Nachdem die Feuerwehr das Gebäude gelüftet hatte, konnten die Menschen wieder in ihre Wohnungen. Die Feuerwehren Schelklingen und Schmiechen waren mit 28 Angehörigen und vier Fahrzeugen im Einsatz. Ebenso war ein Rettungswagen am Brandort.

Rauchmelder können Leben retten, da sie im Brandfall rechtzeitig Alarm auslösen. Die größte Gefahr geht dabei nicht von den Flammen aus, sondern von dem Rauch. Er ist oft nicht sichtbar, hochgiftig und kann innerhalb kürzester Zeit zur Bewusstlosigkeit führen. Ein Rauchwarnmelder erkennt rechtzeitig jede Rauchentwicklung und schlägt lautstark Alarm.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front

Königsbrunn: Frontalunfall im Gegenverkehr

Zu noch höherem Sachschaden kam es am 25.06.2019, um 15.45 Uhr, auf der Meringer Straße in Königsbrunn. Ein 79-Jähriger Mann hatte diese mit seinem Pkw ...

Rettungsdienst Koffer Rettungswagen

Ehingen: Ältere Autofahrerin übersieht Roller-Lenker

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstag, den 25.06.2019, bei einem Unfall in Ehingen ein Zweiradfahrer zu. Gegen 16.00 Uhr war eine 73-Jährige in der Adolffstraße ...