Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Wilde Szenen in Münsterhausen um einen Besen
Frau mit einem Besen
Symbolfoto: Elnur - Fotolia

Wilde Szenen in Münsterhausen um einen Besen

In Münsterhausen spielten sich am 24.02.2019 auf offener Straße wilde Szenen ab. Es ging um einen Besen.
Am vergangenen Sonntagmorgen, gegen 08.30 Uhr nach dem Nachtumzug kehrte eine 78-jährige Anwohnerin der Hauptstraße den verschmutzten Gehweg mit einem neuwertigen Besen. Hierbei legte sie ihren Besen kurz ab, um aus dem Hof ein Kehrblech zu holen. In dieser Zeit fuhr ein Pkw heran. Die Fahrerin sah den auf dem Gehweg liegenden Besen, hielt an, rannte zum Besen, nahm diesen auf und sprang zurück zu ihrem Fahrzeug. Die Geschädigte bekam das mit und schrie der Diebin hinterher: „Halt das ist mein Besen. Ich muss hier aufräumen.“ Die Diebin antwortete in schwäbischem Dialekt: „I au“ und warf den Besen auf die Rücksitzbank ihres Pkw. Noch ehe die Frau wegfahren konnte, öffnete die Geschädigte die hintere Autotür und holte ihren Besen zurück. Danach fuhr die gescheiterte Diebin davon.

Die resolute Besenbesitzerin konnte anschließend ihr Kehren fortsetzen und die Fußgänger einen sauberen Gehweg benutzen. Gestern erschien die Geschädigte bei der Polizeiinspektion Krumbach und zeigte den Vorfall an. Über das notierte Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges konnte die Diebin ermittelt werden.

Anzeige
x

Check Also

DLRG Wasserwacht

Aitrang: Im Elbsee vermisster Schwimmer tot aufgefunden

Seit dem späten Donnerstagabend, dem 18.07.2019, wurde ein 76-jähriger Mann vermisst, welcher am Elbsee bei Aitrag beim Schwimmen war. Heute wurde er schließlich gefunden. Nach ...

Feuerwehrfahrzeug mit Schriftzug Feuerwer

Kempten: Nachbar entdeckt Brand im Keller

Zum Brand in einem Keller war es am 19.07.2019 in einem Wohn- und Bürogebäude in Kempten gekommen. Auf eine starke Rauchentwicklung wurde heute der Nachbar ...