Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Bad Hindelang: Drei skifahrende Kinder stoßen zusammen
Bergwacht Fahrzeug
Symbolfoto: Animaflora PicsStock - Fotolia

Bad Hindelang: Drei skifahrende Kinder stoßen zusammen

Am Mittwochnachmitttag, den 27.02.2019, kam es im Skigebiet Oberjoch zu einem Kollisionsunfall mit drei Skifahrern.
Bei den Beteiligten handelte es sich um Schüler im Alter von 12 bis 13 Jahren, welche sich dort im Skilager befanden. Die drei Jungs befuhren die dortige Damenabfahrt. Die beiden vorausfahrenden Schüler bremsten dann am Hang ab und blieben stehen um auf den ihnen folgenden Freund zu warten. Der 12-Jährige verbremste sich jedoch und fuhr in die beiden wartenden Schulkameraden hinein. Alle drei Jungs, welche Skihelme trugen, kamen dabei zu Fall.

Bub durch Kollision bewusstlos
Ein 13-Jähriger fiel dabei so unglücklich mit dem Kopf auf die vereiste Piste, dass er bewusstlos liegen blieb. Die verständigte Bergwacht Oberjoch hat die Erstversorgung des gestürzten Buben durchgeführt. Da bei dem Jungen der Verdacht auf ein Schädelhirntrauma bestand, wurde er vorsorglich mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Kempten verbracht. Nebst der Bergwacht wurden auch Alpinbeamte des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West alarmiert, welche den Skiunfall aufgenommen haben.

Anzeige
x

Check Also

Gasaustritt Wohnung Ichenhausen 14102019 3

Ichenhausen: Wieder Gasaustritt in Ichenhausen – Hunderte Gaskartuschen in Wohnung

Am 17.10.2019 um 14.50 Uhr erhielten Beamte der Polizeiinspektion Günzburg Mitteilung über Gasgeruch in einem Mehrparteienhaus Am Hindenburgpark in Ichenhausen. Bereits vor wenigen Tagen, am ...

SEK Einsatz mit Polizeifahrzeug

Friedberg: Anonymer Anrufer löst großen Polizeieinsatz aus

Am 17.10.2019, gegen 17.30 Uhr, rief ein unbekannter Mann bei der Polizeiinspektion Friedberg mit unterdrückter Rufnummer an. Was er mitteilte, löste einen großen Polizeieinsatz aus. ...