Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Erbach: Drei mutmaßliche Einbrecher in Haft
Handschellen Festnahme
Symbolfoto: fotokitas - Fotolia

Erbach: Drei mutmaßliche Einbrecher in Haft

Am 27.02.2019 wurden in Erbach drei Männer im Alter von 46, 27 und 22 Jahren festgenommen. Sie sollen gegen 03.45 Uhr einen Einbruch in der Benzstraße verübt haben.
Zeugen sahen zwei Männer in einem umzäunten Firmengelände, woraufhin sie die Polizei verständigten.

Einsatzkräfte der Polizei rückten an und stellten die Männer auf dem Gelände fest. Diese ergriffen mit einer dritten Person die Flucht. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Verdächtigen in einem Fahrzeug festgestellt werden. Sie wurden festgenommen.

Im Zuge der Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass der Zaun des Firmengeländes aufgeschnitten war. Mehrere Baumaschinen standen nicht mehr an ihren Lagerplätzen. Sie lagen schon auf einem Nachbargrundstück für den Abtransport bereit.

Die Männer wurden noch am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm Haftbefehle. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug blau Nacht

Illertissen/A7: Betrunkener Fahrer eines Kleintransporters flüchtet

In der Nacht auf den 20.07.2019 fuhr der betrunkene 46-jähriger Fahrer eines Kleintransporters mit Schlangenlinien auf der A7 Richtung Norden. Dies führte zu einer sehr ...

Feuerwehrfahrzeug mit Frontblitzer

Traktorbrand auf der Staatstraße bei Breitenbrunn

Am Freitagnachmittag, den 19.07.2019, fing ein gut zehn Jahre alter Traktor auf der Staatsstraße zwischen Korb und Breitenbrunn unterhalb der Fahrerkabine plötzlich Feuer. Der 45-jährige ...