Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Erbach: Drei mutmaßliche Einbrecher in Haft
Handschellen Festnahme
Symbolfoto: fotokitas - Fotolia

Erbach: Drei mutmaßliche Einbrecher in Haft

Am 27.02.2019 wurden in Erbach drei Männer im Alter von 46, 27 und 22 Jahren festgenommen. Sie sollen gegen 03.45 Uhr einen Einbruch in der Benzstraße verübt haben.
Zeugen sahen zwei Männer in einem umzäunten Firmengelände, woraufhin sie die Polizei verständigten.

Einsatzkräfte der Polizei rückten an und stellten die Männer auf dem Gelände fest. Diese ergriffen mit einer dritten Person die Flucht. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Verdächtigen in einem Fahrzeug festgestellt werden. Sie wurden festgenommen.

Im Zuge der Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass der Zaun des Firmengeländes aufgeschnitten war. Mehrere Baumaschinen standen nicht mehr an ihren Lagerplätzen. Sie lagen schon auf einem Nachbargrundstück für den Abtransport bereit.

Die Männer wurden noch am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm Haftbefehle. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...