Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Weißenhorn: Jugendlicher bricht in Bank ein und stiehlt Pkw
Ein Täter hat ein Nageleisen in der Hand.

Weißenhorn: Jugendlicher bricht in Bank ein und stiehlt Pkw

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch schaffte sich ein Täter über den Vorraum eines Kreditinstitutes in Weißenhorn gewaltsam Zutritt in eine Bank.
Dort versuchte der Mann vergeblich den Tresorraum zu öffnen. Nachdem dies fehlschlug entwendete der Täter den abgestellten Firmenwagen vor dem Anwesen. Die passenden Schlüssel hatte der Einbrecher zuvor aus einem Büro an sich genommen. Der Pkw wurde am gestrigen Morgen, am 27.02.2019, ganz in der Nähe des Kreditinstitutes unfallbeschädigt wieder aufgefunden. Vor dem Abstellen des Fahrzeuges hatte der Fahrer offensichtlich eine dort befindliche Hauswand touchiert und beschädigt. Bei seinen Taten verursachte der junge Mann einen Sachschaden von insgesamt 15.000 Euro.

Polizei entdeckt Täter und erkennt ihn
Am gestrigen Mittwochabend fiel Beamten der Polizeiinspektion Weißenhorn eine laufende Person in der Innenstadt von Weißenhorn auf, die eine auffallende Ähnlichkeit mit den vorhandenen Videoaufnahmen der Bank hatte.

Wie sich dann bei der anschließenden Kontrolle dieser Person herausstellte, handelte es sich um den Täter des Einbruches. Der 16-Jährige räumte die vorgeworfenen Taten ein; er wird zur Anzeige gebracht.

Anzeige