Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Horgau: Autofahrer gefährdet Fußgänger und fährt bei Rot
Rote Ampel
Symbolfoto: Rawf8 - Fotolia

Horgau: Autofahrer gefährdet Fußgänger und fährt bei Rot

Ein Autofahrer fuhr am 01.03.2019, in Horgau, über eine Rotlicht zeigende Ampel und gefährdete hierbei zwei Mütter und ihre Kinder. Die Polizei sucht Autofahrer, die dies beobachten konnten.
Am Freitag gegen 16.15 Uhr überquerten zwei Frauen jeweils mit ihren beiden Kindern die Augsburger Straße in Horgau an der Fußgängerampel. Diese zeigte für die Fußgänger grün. Als sich die Fußgänger auf der Fahrbahn befanden, kam aus Richtung Zusmarshausen ein brauner, neuwertiger Pkw, eventuell Mercedes Kombi, an die Ampel herangefahren. Zunächst verringerte dieser seine Geschwindigkeit. Unmittelbar vor der Ampel gab er jedoch wieder Gas und hupte die Fußgänger noch an, die sich zu diesem Zeitpunkt etwa in der Fahrbahnmitte befanden. Die Fußgänger hatten zu diesem Zeitpunkt immer noch grün. Der Pkw-Fahrer muss die Ampelanlage also bei Rotlicht überquert haben. Hierbei gefährdete er die Fußgänger.

Nach Angaben der Anzeigenerstatterinnen standen auf der anderen Seite der Ampel mehrere Fahrzeuge, die in Richtung Zusmarshausen unterwegs waren. Diese wären als Zeugen von Bedeutung und sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Zusmarshausen, Telefon 08291/18900, melden.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...