Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Füssen: Zu schnell fahrender Lkw kracht in Leitplanke
Polizeifahrzeug 110
Symbolfoto: Mario Obeser

Füssen: Zu schnell fahrender Lkw kracht in Leitplanke

Am Freitagmittag, den 01.03.2019, kam es in der 90-Grad-Kurve im Ortsteil Oberkirch zu einem Verkehrsunfall.
Ein mit Werkzeugteilen beladener Lkw prallte auf Grund überhöhter Geschwindigkeit auf dem Weg von Pfronten nach Füssen in die Leitplanke. Sowohl der Lkw als auch die Leitplanke wurden durch den Unfall erheblich beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von über 12.000 Euro. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Der 63-jährige Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen wurde wegen der Geschwindigkeitsübertretung angezeigt und muss wegen mehrerer vorangegangener Verstöße mit einem empfindlichen Bußgeld von mehreren hundert Euro und sogar einem Fahrverbot rechnen.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht Polizei

Zeugen zu Verkehrsunfall in Neu-Ulm gesucht

Gestern Mittag, am 19.09.2019, kurz nach 12.00 Uhr, ereignete sich in Neu-Ulm, auf der Kammerkrummenstraße / Höhe Lessingstraße ein Verkehrsunfall. Ein weißer Kleintransporter mit Planenaufbau ...

Feuerwehr Rettungsschere

Untermeitingen/B17: Fahrer bei Verkehrsunfall eingeklemmt

Am 19.09.2019 ereignete sich gegen 20.20 Uhr auf der bundesautobahnähnlich ausgebauten B17, etwa 600m nach der Auffahrt Klosterlechfeld in Fahrtrichtung Augsburg, ein Unfall mit Verletzten. ...