Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Insgesamt mindestens 34 Fahrzeuge durch Kratzer beschädigt
Neu-Ulm Lack zerkratzt 1
Foto: Polizei

Neu-Ulm: Insgesamt mindestens 34 Fahrzeuge durch Kratzer beschädigt

Eine unbekannte, oder mehrere Personen waren am Wochenende in Ludwigsfeld unterwegs und haben mehrere Fahrzeuge zerkratzt. Zeugen gesucht.
Im Neu-Ulmer Stadtteil Ludwigsfeld wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag in den Straßen Fellhornweg, Allgäuer Straße, Hafnerweg, Siedlungsweg und Hasenweg insgesamt 34 Fahrzeuge zerkratzt. Neben „normalen“ Kratzern wurden auch Schriftzüge wie „Hure“ oder „Fuck Police“ in die Fahrzeuge eingeritzt. Die genaue Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest, dürfte sich allerdings auf über 10.000 Euro belaufen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass weitere Fahrzeuge beschädigt wurden.

Zeugen gesucht – Eigentümer sollen sich melden
Bei entsprechenden Feststellungen werden die Eigentümer gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden. Weiterhin sucht die Polizei dringend Zeugen zu der Tat. Wem fielen verdächtige Personen oder Geräusche auf? Hinweise werden ebenfalls unter vorgenannter Telefonnummer entgegen genommen.

Anzeige
x

Check Also

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...

Polizeifahrzeug 110

Altusried: Polizei erntet nach Hinweis Marihuana-Plantage ab

Über vier Kilogramm Marihuana fand die Polizei am Donnerstag, den 17.10.2019, in einem Eigenheim in einem Weiler der Gemarkung Altusried. Eine anonyme Anzeige gegen den ...