Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: Erst Gaststätte nicht verlassen dann Polizisten geschlagen
Festnahme Handschellen
Symbolfoto: fotokitas - Fotolia

Kempten: Erst Gaststätte nicht verlassen dann Polizisten geschlagen

Am frühen Sonntagmorgen, den 03.03.2019, kam es in einer Gaststätte in Kempten zu einem Streit.
Daraufhin sollten mehrere Personen die Lokalität verlassen – sie weigerten sich jedoch weshalb die Polizei gerufen wurde. Auch das Eintreffen der Ordnungshüter beeindruckte einen 18-jährigen Kemptner und seinen 19-jährigen Begleiter nicht. Den polizeilichen Anweisungen leisteten sie nicht Folge. Als ein Polizeibeamter den 18-Jährigen wegschob schlug dieser dem Polizist mit der Faust ins Gesicht. Daraufhin wurde er gefesselt und zur Dienststelle verbracht. Dort beleidigte der junge Mann noch mehrere Polizeibeamte. Der polizeibekannte Straftäter wurde in der Arrestzelle ausgenüchtert. Er wurde angezeigt.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen mit Blitzer

Memmingen: Pkw-Lenkerin übersieht ein Einfahren anderes Auto

Am Mittwoch, 18.09.2019 gegen 17.25 Uhr ereignete sich in Memmingen, in der Dr.- Karl- Lenz-Straße, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine 84-jährige Frau fuhr ...

Motorroller Motorrad

Neu-Ulm: Motorrad BMW S 1000 RR aus Tiefgarage gestohlen

In den vergangenen Tagen entwendete ein unbekannter Dieb aus einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses, in der Leipheimer Straße in Neu-Ulm, ein dort abgestelltes Motorrad. Das schwarze ...