Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Schwangau: Radikales Bremsmanöver verursacht Verkehrsunfall
Polizeifahrzeug Front

Schwangau: Radikales Bremsmanöver verursacht Verkehrsunfall

Am Nachmittag des 08.03.2019 kam es in Schwangau-Brunnen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Mazda-Fahrer und einem 21-jährigen Audi-Fahrer.
Kurz zuvor nahm der Fahrer des Mazdas in einem Kreisverkehr dem anderen Verkehrsteilnehmer die Vorfahrt. Im weiteren Verlauf gestikulierte der Mazda-Fahrer in seinem Fahrzeug wild herum. Nachdem beide noch eine kurze Strecke hintereinander fuhren, bremste der Mazda-Fahrer aus bislang unerklärlichen Gründen abrupt ab. Durch diese Vollbremsung fuhr der Audi-Fahrer dem Mazda auf. Verletzt wurde durch den Zusammenstoß niemand.

Der Sachschaden wird auf rund 6500 Euro geschätzt. Den Mazda-Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Anzeige
x

Check Also

Festnahme

Königsbrunn: Dieser Nachmittagsschlaf hatte Folgen

Am Sonntagnachmittag, 18.08.2019, meldeten sich besorgte Passanten bei der Polizeiinspektion Bobingen, da sie im Grünstreifen beim Busbahnhof einen dort liegenden Mann festgestellt hatten. Nach einer ...

Warnung vor Betrug

Wertingen: Angebliches Millionen-Erbe als Betrug erkannt

Am 14.08.2019 erhielt ein Wertinger per Fax eine Nachricht einer angeblichen Rechtsanwaltskanzlei aus Toronto. Es soll sich um Millionen-Erbe handeln. Der angebliche Notar würde die ...