Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Autofahrer rauscht auf Verkehrsinsel
Symbolfoto: Mario Obeser

Augsburg: Autofahrer rauscht auf Verkehrsinsel

Am 09.03.2019 erhielt die Polizei gegen 22.45 Uhr eine Mitteilung über einen offenbar nicht mehr fahrtauglichen Mercedes auf einer Verkehrsinsel in der Inverness-Allee in Augsburg.
Nach Zeugenangaben hatte der 32-jährige Fahrer wohl deutlich zu schnell die Kurve genommen, konnte dann sein Auto nicht mehr kontrollieren und schrammte auf die dortige Verkehrsinsel, wo er ein Verkehrszeichen umknickte. An seinem Mercedes wurde die vordere Stoßstange beschädigt, zudem war ein Vorderreifen platt, weshalb der Pkw anschließend abgeschleppt werden musste. Der Fahrer selbst blieb unverletzt, der Gesamtschaden beläuft sich auf über 3.000 Euro.

Nachdem bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt wurde und ein Atemalkoholtest einen Wert von knapp 0,5 Promille anzeigte, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet.

Anzeige
x

Check Also

Lindau: Nach Schlägerei auf Jahrmarkt ermittelt die Kripo

Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es auf dem Lindauer Jahrmarkt im Bereich des Riesenrades zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. Die Ermittlungen ...

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...