Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Biberach: Fußgängerin von Auto erfasst und leicht verletzt
Fahrzeug des DRK - Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Biberach: Fußgängerin von Auto erfasst und leicht verletzt

Am Dienstag, den 12.03.2019, zog sich eine Frau bei einem Unfall in Biberach leichte Verletzungen zu.
Gegen 07.30 Uhr fuhr ein 27-Jähriger in der Waldseer Straße und bog nach links in den Mühlweg ab. Eine 19-jährige Fußgängerin überquerte zeitgleich den Mühlweg. Der BMW-Fahrer übersah die Frau und stieß mit ihr zusammen. Die Fußgängerin fiel zuerst auf die Motorhaube des Autos und danach auf die Straße, wobei sie leicht verletzt wurde. Der Rettungsdienst brachte die Frau vorsorglich Krankenhaus. Das konnte sie kurze Zeit später wieder verlassen. An dem BMW entstand nur geringer Sachschaden.

“Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird”. So lautet die Grundregel für alle Verkehrsteilnehmer. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, Zustand der Straße, Wetter, Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter http://www.gib-acht-im-verkehr.de/

Anzeige
x

Check Also

Cabrio prallt zwischen Leipheim und Günzburg gegen Baum am 19.05.2019

Kreis Neu-Ulm: Cabrio prallt gegen Baum – Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer eines Cabrio Audi TT prallte heute Morgen, am 19.05.2019, auf der St2509, zwischen Leipheim und Unterfahlheim, gegen einen Baum. Der Fahrzeuglenker war am ...

Rettungswagen Front

Schiltberg / Höfarten: Leicht verletzt bei Unfall zwischen Traktor und Motorrad

Am 18.05.2019, gegen 09.40 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße AIC 3 zwischen Höfarten und Schiltberg ein Verkehrsunfall zwischen einem Traktor und einem Motorrad. Zum ...