Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Unterthingau: Autofahrer landet im Bachbett
Polizeifahrzeug Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Unterthingau: Autofahrer landet im Bachbett

Auf schneeglatter Fahrbahn kam am 14.03.2019 ein Autofahrer bei Unterthingau von der Fahrbahn ab und landete auf dem Dach in einem Bachbett.
Gegen 06.15 Uhr befuhr ein 27-jähriger Pkw-Fahrer von Unterthingau kommend die OAL 3 in Richtung Aitrang. Auf Höhe Heuwang kam der Mann auf schneebedeckter Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, rutschte über den linken Fahrbahnrand und kam auf dem Dach liegend im Bachbett der Kirnach zum Liegen. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus, der Beifahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen des BRK

Buch: Totalschaden und schwer verletzt bei Verkehrsunfall

Schwere Verletzungen zog sich am 23.05.2019 ein Autofahrer bei Buch, im Kreis Neu-Ulm, bei einem Verkehrsunfall zu. Am Donnerstagmorgen fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw ...

Photovoltaik

Denzingen: Photovoltaik-Anlage löst Feuerwehreinsatz aus

Am 23.05.2019 ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass eine Photovoltaikanlage, welche auf dem Dach eines Einfamilienhauses im Kapellenweg in Denzingen installiert ist, rauchen ...