Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: Kletterer stürzt in Kletterhalle auf 55-Jährigen
Klettern Kletterwand
industrieblick - Fotolia

Kempten: Kletterer stürzt in Kletterhalle auf 55-Jährigen

Am 14.03.2019, gegen 19.50 Uhr, ereignete sich in einer Kletterhalle in Kempten ein Kletterunfall, bei welchem zwei Männer verletzt wurden.
Ein 53-Jähriger kletterte eine Route, 7. Schwierigkeitsgrad, im Vorstieg. Beim Versuch das Seil in die 5. Expresse einzuhängen stürzte dieser sechs Meter in die Tiefe und flog hierbei auf einen 55-jährigen, welcher direkt darunter stand.

Der 53-Jährige trug durch den Sturz eine Fraktur, der 55-Jährige eine Kopfplatzwunde davon. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden durch die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West übernommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen sind die Auswirkungen des Sturzes auf einen Sicherungsfehler zurückzuführen. Gegen einen 49-Jährigen, der seinen Kletterpartner sicherte, wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht Polizei

Dillingen: Zeugin beobachtet Unfallflucht in Tiefgarage

Dank einer Zeugin konnte am 18.05.2019 eine Unfallflucht in einer Dillinger Tiefgarage rasch aufgeklärt werden. Am Samstag gegen 18.00 Uhr prallte ein 22-jähriger Mann in ...

Heckenbrand

Zusmarshausen: Unkrautentfernung setzt Hecke in Brand

Am 18.05.2019 wollte gegen 15.00 Uhr ein 81-jähriger mit einem Bunsenbrenner Unkraut im Bereich seiner Thujahecke abbrennen. Hierbei geriet die Hecke in Brand. Die Feuerwehr ...