Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Wegen Geldforderung Stein ins Gesicht geschlagen
Faust Schlagen
Symbolfoto: Artem Furman - Fotolia

Senden: Wegen Geldforderung Stein ins Gesicht geschlagen

Am 14.03.2019 gegen 10.00 Uhr kam es zwischen mehreren nigerianischen Asylbewerbern in der Harderstraße zu einer Streitigkeit.
In dessen Verlauf schlug der 33-jährige Haupttäter seinem Kontrahenten mit einem Stein in das Gesicht. Der Geschädigte erlitt hierbei einen Cut über dem linken Auge und musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Hintergrund der Auseinandersetzung war wohl eine noch offene Geldforderung. Die genauen Tatumstände müssen polizeilich noch ermittelt werden.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug

Türkheim: Bei Unfall leicht verletzt

Am Freitagnachmittag, 22.03.2019, ereignete sich an der Kreuzung Sudetenstraße/Webereistraße in Türkheim ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkws. Dabei wurde ein Pkw gegen eine Straßenlaterne und einen ...

Blaulicht Blaulichtbalken

Bad Wörishofen: Unfallverursacher flüchtet – 12.000 Euro Schaden

Am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr ereignete sich im Einmündungsbereich der Bürgermeister-Stöckle-Straße/Ecke Bachstraße ein Verkehrsunfall. Der Verursacher flüchtete plötzlich. Der 50-jährige Geschädigte wollte gerade von der ...